Vorträge zu Kunst Themen


Das Bauhaus feiert den 100. Geburtstag

Veranstaltung mit der Volkshochschule Winterthur Saison 2018/2019

Zwei Vortragsabende mit Tiziana Carraro

Donnerstag, 4. April 2019, 19.30-21.15h
Donnerstag, 11. April 2019, 19.30-21.15h

Walter Gropius hat den Impuls gegeben, und zahlreiche Künstler und Studentinnen sind ihm gefolgt: wie gestaltet man die moderne Welt? Im April 1919, unter glücklichen Umständen und dank dem unermüdlichen Streben des Direktors, konnte die zu Beginn staatliche Institution in Weimar ihre avantgardistische Vision Realität werden lassen. Bis heute wirken die bahnbrechenden Ideen, die zuerst Kunst und Handwerk, dann Kunst und Technik zu Einem verschmelzen liessen, weiter. Exemplarisch als Hülle für das moderne Wirken und Leben stehen die legendären Bauten in Dessau, wohin Bauhaus 1925 umzog und nun als städtische Einrichtung weiterlebte: die Schule und die Meisterhäuser stehen für die neue Auffassung eines zeitgemässen Funktionalismus, wie ihn die Welt der modernen Produktion und der Rationalisierung neu prägte. Unter dem Druck des Nationalsozialismus musste zwar Bauhaus nach Berlin ziehen und dann 1933 ganz schliessen, und doch sorgten die 14 Jahre Existenz dieser damals völlig aussergewöhnlichen Erfahrung für unschätzbar wichtige Schritte. Persönlichkeiten wie Johannes Itten, Lucia Moholy und Làzslò Moholy-Nagy, Paul Klee, Wassily Kandinsky, Oskar Schlemmer, Marianne Brandt, Marcel Breuer, Gunta Stölzl, Wilhelm Wagenfeld und viele mehr bekamen die Möglichkeit, im Austausch miteinander und in grosser Freiheit Grundsätzliches zu denken und Neues zu wagen.

 

Die Rolle der Frau in der Kunst

Vortrag mit Tiziana Carraro im Museum Oskar Reinhart im Programm zur Ausstellung „Women“
(neu: Kunst Museum Winterthur Reinhart am Stadtgarten)

Donnerstag, 19. April 2018, 18.30 Uhr
Vortrag zur Rolle der Frau in der Kunst: «Do women have to be naked to get into the Met. Museum?» 

Die Guerrilla Girls stellten im Jahr 1989 diese Frage.

Die Guerrilla Girls stellten im Jahr 1989 diese Frage.

Dieser Anlass findet im Museum Oskar Reinhart (Stadthausstrasse 6, 8400 Winterthur) als öffentliche kostenlose Veranstaltung statt; Besuchende zahlen lediglich die Eintrittskarte. Weitere Informationen auf der Homepage des Museums Oskar Reinhart in Winterthur und auf dem Veranstaltungskalender des Museums.

 

Barock in Rom – April 2018

Veranstaltung mit der Volkshochschule Winterthur Saison 2017/2018

Zwei Vortragsabende mit Tiziana Carraro

Freitag, 6. April 2018, 19.30-21.15h
Freitag, 13. April 2018, 19.30-21.15h

Der Barock wurzelt noch im 16. Jh., als die katholische Welt der Reformation künstlerisch die Stirn bot und überwältigende Kirchenbauten, packende Skulpturen, und eine Malerei hervorbrachte, die Gefühle und Verstand gleichzeitig ansprachen.

Rom als Hüterin des Heiligen Stuhles, aber auch Machtzentrum, bot im 17. Jh. Persönlichkeiten wie Caravaggio, Borromini, Bernini, sowie Künstlerinnen wie Artemisia Gentileschi die Gelegenheit, in Kirchen, Denkmälern, Brunnen, Gemälden, Platzgestaltungen und Stadtpalästen die Neuerungen wirkungsvoll umzusetzen.

Da und dort sollen während des Vortrags, der mit vielen Bildern untermalt wird, auch literarische Quellen und historische Hintergründe das Verständnis für die Entwicklungen in der Kunst unterstützen.

Beide Abende finden an der Volkshochschule Winterthur in der ZHAW Technikum Hauptgebäude an der Technikumstrasse statt. Die Anmeldung erfolgt über die Volkshochschule Winterthur.

 

 

2016 – Die Renaissance in Florenz: Die Geburt eines neuen Kunstverständnisses

Veranstaltung mit der Volkshochschule Winterthur Saison 2015/2016

Freitag 18. November 2016 und Freitag 25. November 2016 jeweils 19.30 – 21.15h
Anmeldung über die Volkshochschule Winterthur (online ab 1. September 2016 möglich).

2015 – Der St. Galler Klosterbezirk

Veranstaltung mit Volkshochschule Winterthur Saison 2014/2015

8. April 2015 und 11. April 2015

Einführungsveranstaltung am Mittwoch, den 8.4.2015 (19.30 – 21.15 Uhr; ZHAW, Technikum Hauptgebäude) & Exkursion nach Sankt Gallen am Samstag, den 11.4.2015 (13.30 – 16.30 Uhr – plus An- und Rückreisezeit); im Programm der Volkshochschule Winterthur. Weitere Informationen hier; die Anmeldung erfolgt ebenfalls über die VHS. Kosten: 100.- CHF.