Kunst-Newsletter Mai 2019-2


Liebe Kunstinteressierte

Für Ihre Wochenenden im Juni finden Sie hier meine aktuellen Kunst-Tipps: es geht zum Kulturort Weiertal zu „Paradise, lost“ sowie nach Elsau zu Thomas Widmers Ausstellung „Vielschichtig“.

Kommenden Sonntag ist ideales Wetter für einen Kunstausflug ins Weiertal bei Winterthur:

Seien Sie dabei, wenn drei Künstlerinnen ihre Werke in der Ausstellung unter freiem Himmel im Gespräch mit mir erläutern. Una Szeemann, Maureen Kaegi und Sandra Knecht reagieren mit ihren originellen künstlerischen Beiträgen auf die Frage, die Kurator Christoph Doswald etwas mehr als zwanzig Künstlerinnen und Künstlern gestellt hat: „ist das Paradies verloren?“ Mit anderen Worten: „Paradise, lost“, wie die Ausstellung heisst, und uns dazu bringt, Glücksverheissungen zu hinterfragen.

Im Dialog wollen wir erkunden, wie die Künstlerinnen den Begriff des Paradieses heute auslegen und welche zeitgenössischen Themen sie damit verbinden.

Die Führung findet statt am Sonntag, den 2. Juni 2019, 13.00 bis 13.45 Uhr. Die Kosten von CHF 15.00 sind an der Kasse zu entrichten. Es ist keine Anmeldung nötig.
Ort der Veranstaltung: Biennale Kulturort Weiertal, Rumstalstrasse 55, 8408 Winterthur-Wülflingen, www.skulpturen-biennale.ch

Meine weiteren Führungen im Juni, August und September an der Biennale Kulturort Weiertal finden Sie hier:

https://www.culturart-carraro.ch/kunst-fuehrungen/fuehrungen-biennale-skulpturen-symposium-weiertal/

Ich möchte Ihnen gleich auch folgende spannende Künstlerführung empfehlen:

Der Winterthurer Künstler Thomas Widmer stellt momentan im „Kunsthaus Elsau“ aus. „Vielschichtig“ ist der Name der Ausstellung, und vielschichtig sind auch das Werk und die Aussage des Künstlers. Die Bilder, Zeichnungen und druckgraphischen Werke reflektieren seine intensive Auseinandersetzung mit dem Thema „Landschaft, Natur, Wald“ und bringen überraschende und überzeugende Ergebnisse hervor:

Thomas Widmer versteht es, der Naturbetrachtung, die dem 19. Jahrhundert so wichtig war, als Zeitgenosse des 21. Jahrhunderts neue, unerwartete und erkenntnisreiche Seiten abzugewinnen.
Dies ist nicht nur dem höchst gekonnten Einsatz von verschiedenen Techniken geschuldet, sondern auch ganz bestimmten künstlerischen Entscheidungen.

Thomas Widmer und ich werden uns in seiner Ausstellung frei diskutierend über sein Werk unterhalten, und laden Sie gern dazu ein.

Einen Einblick in die Ausstellung erhalten Sie hier: www.culturart-carraro.ch/kunst-exkursionen/

Die Führung findet statt am Samstag, den 15. Juni 2019, ab 14.15 bis ca. 15.15 Uhr (das Haus ist ab 14 Uhr offen).
Kosten: CHF 20.-, bezahlbar vor Ort.
Eine Anmeldung bis 12.6. ist erwünscht an tcarraro@culturart-carraro.ch oder 079 794 33 32.
Ort der Veranstaltung: Kunsthaus Elsau, geführt von Margrith und Jürg Bischofberger, Strehlgasse 10, 8352 Elsau.
www.kunsthauselsau.ch/kontakt
Reisehinweis: Bus 680 Abfahrt ab Winterthur HB 13.47 Uhr, Ankunft Elsau Dorf 14.02 Uhr, dann 2-3 Minuten zu Fuss.

Für Fragen stehe ich Ihnen gern zur Verfügung.

Herzliche Grüsse
Tiziana Carraro
www.culturart-carraro.ch

PS: Zur Mittagsführung „Frozen Gesture“ am 19. Juni und zur Abendführung „Daumier, Pettibon“ am 27. Juni: weitere Informationen zu diesen spannenden Ausstellungen erhalten Sie im nächsten Newsletter.

 

Zurück zur Übersicht der Kunst-Newsletter