Kunst-Newsletter Oktober 2009


Liebe Kunstinteressierte

unter meinen neuen Hinweisen finden Sie die Erinnerung an einen Ausstellungssamstag zu Georges Seurat, das neue Datum des Stadtspaziergangs durch Zürichs und Winterthurs Innenstädte und zwei Führungsdaten im Museum Oskar Reinhart am Stadtgarten.

Ausstellungssamstag „Georges Seurat – Figur im Raum“

24. Oktober 2009, 8.30 – 15 h

Nachdem die Basler Ausstellung rund um Van Goghs Landschaften mit grossem Erfolg zu Ende gegangen ist, kann man sich nun dem Werk eines weiteren wichtigen Vertreters des Postimpressionismus widmen: Das Zürcher Kunsthaus zeigt seit Anfang Oktober in seiner Herbstausstellung den Luminaristen Georges Seurat (1859-1891). Wegen seiner charakteristischen Malweise spricht man gern vom Pointillismus.

Die Einführung am Morgen im Culturart-Raum in Winterthur bettet den Künstler als Erben der Impressionisten ein, geht auf seine Auseinandersetzung mit den avantgardistischen Farbtheorien und Maltechniken ein und stellt, als Ergebnis von Seurats jahrelanger Arbeit und Vertiefung, grosse Werke vor, zu denen das Kunsthaus vorbereitende Studien ausstellt: „Ein Sonntagnachmittag auf der Insel Grande Jatte“, 1884-86, aus dem Chicago Art Institute, und „Badende bei Asnières“, 1884, aus der National Gallery in London. Seit längerem werden diese Werke aus konservatorischen Gründen nicht ausgeliehen; umso wichtiger ist somit die Kenntnis um sie.

Nach dem Mittagessen vertiefen wir uns während des Ausstellungsbesuchs im Kunsthaus Zürich in die Welt der von Seurat parallel entwickelten Sprache der Zeichnung und der „pointillistischen“ Malerei. Ich bin übrigens gespannt auf Ihre Reaktionen auf die ausstellungstechnisch akzentuierte Inszenierung von einigen Schlüsselwerken wie dem „Eiffelturm“, „Le Bec du Hoc“ oder „Le Cirque“.

Kosten: 120.- Teilnahme am Ausstellungssamstag inklusive Unterlagen; exklusive Mittagessen / Zugsbillett Winterthur HB – Zürich (Stadelhofen) / Eintritt Kunsthaus Zürich.
Mitglieder des Winterthurer Kunstvereins können momentan wegen der Schliessung zweier Museen kostenlos ins Kunsthaus Zürich.
Anmeldung: bitte bis Montag, 19. Oktober, telefonisch oder elektronisch an Culturart Tiziana Carraro

Stadtspaziergang durch Zürich und Winterthur

31. Oktober 2009, 9.45 – 16.30 h

Dieser Spaziergang führt zuerst durch einige Etappen von Zürichs Werdegang, jeweils anhand von Architektur und Plastik erlebbar gemacht, so dass wir von den Ursprüngen der Stadt bis zu ihrer Entwicklung während Mittelalter und Neuzeit erfahren. Nach dem Mittagessen widmen wir uns auf dieselbe Art der Geschichte der Stadt Winterthur, wobei städtebauliche Aspekte sowohl in Zürich wie auch in Winterthur besonderes Gewicht erhalten, nicht zuletzt wegen der Veränderungen, die während des 19. Jahrhunderts vorgenommen wurden.

Kosten: 100.- Teilnahme am Stadtspaziergang; exklusive Mittagessen / Zugsbillett Zürich-Stadelhofen – Winterthur HB
Anmeldung: bitte bis Montag, 26. Oktober, telefonisch oder elektronisch an Culturart Tiziana Carraro

Kunst-Führungen in der Ausstellung „Im Dialog“ im Museum Oskar Reinhart am Stadtgarten Winterthur

Dienstag 27. Oktober 2009, 18.30 – 19.30 Uhr und
Dienstag 17. November 2009, 18.30 – 19.30 Uhr

Im Museum Oskar Reinhart am Stadtgarten werde ich in diesen beiden Abendführungen über „Künstler, unterstützt von der Familie Reinhart“ (27. Oktober) und über „Vincent van Gogh, die Spitalbilder von Arles“ (17. November) innerhalb der Ausstellung „Im Dialog“ sprechen.

Diese Führungen sind öffentlich und kostenlos, mit Museumspass und Mitgliedschaft Winterthurer Kunstverein ist der Eintritt gratis, sonst Fr. 8 (Fr. 6 ermässigt).

Ich freue mich, mit Ihnen fruchtbare Augenblicke dank der Kunst zu verbringen.

Herzliche Grüsse

Tiziana Carraro

 

Zurück zur Übersicht der Kunst-Newsletter