Kunst-Einführungskurs 3. Semester


20 x 2 Std. CHF 950.–
Mittwoch 19.00 – 21.00 Uhr
Start am 22. August 2018

>>> Auskunft/Anmeldung per Mail

Gustave Courbet, der Begründer des Realtismus, in einem Selbstbildnis von 1844-45

Gustave Courbet, der Begründer des Realtismus, in einem Selbstbildnis von 1844-45

Kunstwerke in der Zeit ab der französischen Revolution über den Stilpluralismus des 19. Jh. bis hin zur Vorbereitung der Moderne. Malerei, Architektur und Skulptur in Klassizismus, Romantik, Historismus, Realismus, Zeit der Industrialisierung, Funktionalismus, Impressionismus, Postimpressionismus, Jugendstil und Sezessionen.

Keine Angst vor all diesen „-Ismen“! Die Kursstunden in diesem Semester zeigen Ihnen  das Hin und Her des tiefgreifenden gesellschaftlichen Wandels, welches das späte 18. und dann das 19. Jh. prägt, und vor allem, wie sich dies auf die Welt der Kunst niederschlägt. Es ist auch dies ein Zeitalter der ausgeprägten Künstlerpersönlichkeiten:

 

 

 

  • In diesem Kurs erfahren Sie z.B., welcher Maler des Klassizismus eine der berühmtesten Kunstfälschungen der Kunstgeschichte erstellt hat. Beinahe hätte dies den Ruf eines damals und heute immer noch bekannten Kunstexperten ruiniert, doch wendete sich das Glück (und die Alliancen) gegen den Künstler, der daraufhin seine Sachen packen musste und neue Auftraggeber im Ausland suchen musste. Dabei hatte er dem Gelehrten doch nur eine schöne Überraschung bereiten wollen…

 

  • Ebenso erfahren Sie, welcher französische Maler der Romantik von seinem Lehrer beschieden erhielt, er male wie mit einem besoffenen Besen. Trotzdem wurde aus diesem Künstler ein grosser Erneuerer der europäischen Malerei.

 

  • Ausserdem wissen Sie nach dem Kurs, warum man nicht jeder figürlichen Darstellung das Adjektiv „realistisch“ anheften sollte, nur weil etwas „Reales“ zu erkennen ist…

 

Zurück zur Übersicht zum Kunst-Einführungskurs oder zu den Informationen über alle Kunst-Einführungskurs Startdaten