Kunst-Einführungskurs 2. Semester


20 x 2 Std. CHF 950.–
Mittwoch 19.00 – 21.00 Uhr
Start am 21. Februar 2018

>>> Auskunft/Anmeldung per Mail

Sandro Botticelli, Allegorie des Frühlings, 1475-1482

Sandro Botticelli, Allegorie des Frühlings, 1475-1482

Das abendländische Christentum: vom Hochmittelalter über Humanismus und Glaubensspaltung bis zur Aufklärung. – Malerei, Architektur und Skulptur in Romanik, Gotik, Renaissance, Manierismus, Barock und Rokoko.

Auch in diesem Kurs freue ich mich darauf, mit Ihnen über einige meiner Lieblingsthemen sprechen, so z.B.:

 

 

 

  • Warum blecken einen Monstergesichter von den Wänden und Kapitellen mittelalterlicher Kirchgebäude an? Nicht nur Heilige und ihre Geschichten und andere biblische Inhalte finden sich an sakralen Orten. Im Gegenteil, mit dem richtigen Wissen lassen sich viele Zeichen und Bilder mittelalterlicher Kirchen viel leichter lesen und verstehen, oder zumindest einordnen.

 

  • Warum eigentlich wuchsen die gotischen Kathedralen scheinbar endlos in den Himmel?

 

  • Für welchen höchst privaten Zweck wurde Sandro Botticellis „Frühling“ ursprünglich gemalt? Daran denkt kaum jemand, der das Werk heute in den Uffizien in Florenz bewundert. Und welche Weltdeutungen und Verhaltensleitfäden stecken dahinter?

 

  • Warum kam es dem französischen Adel nach der Erfahrung mit der Herrschaft des Sonnenkönigs Ludwigs XIV. so sehr darauf an, sich durch die Mittel der Kunst vom vorher etablierten Geschmack abzugrenzen?

 

Diese und viele weitere Fragen werden durch die Besprechung von ausgewählten Beispielen eine einleuchtende Antwort finden.

 

Zurück zur Übersicht zum Kunst-Einführungskurs oder zu den Informationen über alle Kunst-Einführungskurs Startdaten