Besondere Kunst-Veranstaltungen


Öffentliche Führungen im Museum Oskar Reinhart (2017):

052 267 51 72: Bitte um Anmeldung unter dieser Nummer beim Museumsschalter

Führungen mit Tiziana Carraro im 2017:

So 8.1.2017 11h Neues Jahr – Neue Räume
So 16.4.2017 11h Audience Award – Das Publikum bestimmt
So 11.6.2017 11h Goya – Meister der Druckgraphik
So 25.6.2017 11h Audience Award – Das Publikum bestimmt
So 9.7.2017 11h Goya – Meister der Druckgraphik
So 23.7.2017 11h Hollands Goldenes Zeitalter
So 10.9.2017 11h Tag des Denkmals – Formen der Macht
So 29.10.2017 11h Neue Sachlichkeit in der Schweiz
So 26.11.2017 11h Neue Sachlichkeit in der Schweiz

Diese Führungen finden im Museum Oskar Reinhart (Stadthausstrasse 6, 8400 Winterthur) als öffentliche kostenlose Veranstaltungen statt; Besuchende zahlen lediglich die Eintrittskarte. Weitere Informationen auf der Homepage des Museums Oskar Reinhart in Winterthur und auf dem Veranstaltungskalender des Museums.

Biennale 2017 Kulturort Weiertal: „Refugium“

20. Mai – 10. September: „Refugium“ unter dem Kuratorium von Kathleen Bühler. Sind Sie interessiert an Führungen? Sie können mit mir direkt Kontakt aufnehmen.

Nächste öffentliche Führung mit Tiziana Carraro in der Ausstellung „Refugium“:
Sonntag, 3. September 2017, 13-14h

Hier klicken zum Gesamtprogramm der Biennale 2017 Kulturort Weiertal.

Barock in Rom 6./13.4.2018

Zwei Abende an der Volkshochschule Winterthur:  je freitags 6. + 13. April 2018, 19.30 – 21.15 Uhr in der ZHAW Technikum Hauptgebäude, Technikumstrasse (Anmeldung über die VHS Winterthur)

Der Barock wurzelt noch im 16. Jh., als die katholische Welt der Reformation künstlerisch die Stirn bot und überwältigende Kirchenbauten, packende Skulpturen, und eine Malerei hervorbrachte, die Gefühle und Verstand gleichzeitig ansprachen.

Rom als Hüterin des Heiligen Stuhles, aber auch Machtzentrum, bot im 17. Jh. Persönlichkeiten wie Caravaggio, Borromini, Bernini, sowie Künstlerinnen wie Artemisia Gentileschi die Gelegenheit, in Kirchen, Denkmälern, Brunnen, Gemälden, Platzgestaltungen und Stadtpalästen die Neuerungen wirkungsvoll umzusetzen.

Da und dort sollen während des Vortrags, der mit vielen Bildern untermalt wird, auch literarische Quellen und historische Hintergründe das Verständnis für die Entwicklungen in der Kunst unterstützen.

 

Frühere Angebote: 

Florenz vom Piazzale Michelangelo aus gesehen 31.12.2011

Kunst- und kulturhistorische Reise nach Florenz

Sängerkanzel von Luca della Robbia, Museo dell'Opera del Duomo, Firenze

18.-23. April 2017 Reiseleitung: Tiziana Carraro

Die Renaissance in Florenz gilt weltweit als einzigartiger Kunst- und Kulturschatz und ist mit Künstlernamen wie Sandro Botticelli, Domenico Ghirlandaio, Donatello, Lorenzo Ghiberti, Masaccio, die auch in Florenz arbeitenden Michelangelo und Leonardo da Vinci, und vielen mehr verbunden. Es ist die Neuformung der abendländisch-christlichen Welt zu beobachten, die sich dank der in ihrer Zeit geleisteten Wiederentdeckung der Antike neue Ideale schafft, die jahrhundertelang und bis heute Gültigkeit haben. (Abb. oben: Detail aus der Sängerkanzel von Luca della Robbia, Museo dell’Opera del Duomo, Firenze)

Die Reise setzt sich zum Ziel, die wichtigsten Kirchen, Plätze, Paläste und Museen zu besuchen, und dabei die Entwicklung der Renaissance und die Verbindung zu den mäzenatischen Familien der Medici, Strozzi, Rucellai u.a. aufzuzeigen.

Teilnehmerzahl:  max. 14

Kosten:  2100.- CHF pro Person (im Doppelzimmer im zentral gelegenen Viersternehotel in historischen Gemäuern, +100.- im Einzelzimmer, inkl. Reise SBB & Frecciarossa Hochgeschwindigkeitszug, Mahlzeiten, Eintritte und Führungen)

Anmeldung: bis 31. Januar 2017

Für weitere Details (Programm, Anmelde- und Reisekonditionen) melden Sie sich bitte telefonisch oder auch per Mail.

EIN BLICK AUF BEREITS VERGANGENE VERANSTALTUNGEN:

Kunst- und kulturhistorische Reise nach Florenz 2016

17.- 22. Oktober 2016 Reiseleitung: Tiziana Carraro

 

Führungen „Just a perfect day“ IG Archiv Ostschweizer Kunstschaffen

Im Kulturort Galerie Weiertal, 21. Mai – 11. September 2016. Für mehr Informationen: hier.

Ich darf Sie zu folgenden Führungen begrüssen:

Sonntag, 29. Mai, 13h, Künstler-Führung mit Eva Ducret, Gilgi Guggenheim, Susann Kopp, Karin Reichmuth, Lucie Schenker

Sonntag, 5. Juni, 13h, Künstler-Führung mit LIz Gehrer, Marianne Jost-Schäffeler, Marianne Rinderknecht, Kathrin Severin, Walter Wetter.

Sonntag, 26. Juni, 13h, mit Béatrice Dörig, Sylvia Geel, steffenschöni, Hanna Roeckle

Sonntag, 3. Juli, 13h, Künstler-Führung mit René Düsel, Doris Naef, Hubert-Harry Schwager, Barbara Stirnimann

Sonntag, 17. Juli, 13h, Künstler-Führung mit Ursula Baur, Brigitt Lademann, Silvia Michel, Judit Villiger

Sonntag, 31. Juli, 13h, Führung: Von der Pilzinvasion zur „Animal-X-Installation“

Sonntag, 21. August, 13h, Führung: u.a. zu den Werken „Hochzeitszeiten“ und „eine isch immer dä luser“

Sonntag, 28. August, Künstler-Führung mit Co Gründler, Pascal Lampert, Annina Thomann, Hans Thomann, Heinz Zellweger

Veranstaltung mit Volkshochschule Winterthur:
Die Renaissance in Florenz
Die Geburt eines neuen Kunstverständnisses

Freitag 18.+Freitag 25. November jeweils 19.30 – 21.15h, Anmeldung über die Volkshochschule Winterthur (online ab 1. September möglich).

 

Vernissage „Bilder Jonas Diener – Skulpturen Iris Dressler“ im Forum Galerie

15. Januar 2016 ab 19h, Laudatio Tiziana Carraro 19.30h

Forum Galerie, Kath. Kirchgemeindehaus St. Anna, Wallisellerstrasse 20, 8152 Glattbrugg. Die Ausstellung dauert von Freitag, 15.1., bis Freitag, 29.1.2016.

Vernissage Bianca Frei-Baldegger in Uzwil, Galerie zur alten Bank

Samstag, den 5. März 2016, 16h: Vernissage und Laudatio mit  Tiziana Carraro.
Galerie zur alten Bank, Henauerstrasse 20, 9244 Niederuzwil

Mehr Informationen hier.
Ausstellung: 5.3.2016 – 24.4.2016

Architektur- und kunsthistorische Reise nach Oberitalien.

Reiseleitung: Tiziana Carraro und Joachim Mantel dipl. arch. ETH

5.-10. Oktober 2015 (Anmeldeschluss: 14. März 2015 – für Interessierte sind nach Ablauf des Anmeldeschlusses allenfalls noch Plätze zu buchen: bitte um Anfrage). Alle Informationen hier. Lassen Sie sich das Booklet gern auch per Post zusenden.

Biennale Skulpturen- Symposium am Kulturort Weiertal

Nach Voranmeldung richte ich Gruppenführungen für Sie ein.

Einführungsveranstaltungen vor Ort mit Culturart Tiziana Carraro, 13. und 20. Juni 2015 (je Samstag, 11.30 – 14.30h), (vgl. auch: Ausschreibung, zur 3. Seite des pdf gehen).

„Malen wie Corot“ im Kunsthaus Elsau

Auch nach der Schliessung der offiziellen Ausstellung sind die Werke im privaten Kunsthaus Elsau nach Voranmeldung zu besichtigen. Es ist ein Katalog zur Ausstellung erschienen.

Das privat geführte Kunsthaus Elsau zeigt bis 31. März 2015 „Malen wie Corot„, eine sehenswerte Schau zur Landschaftsmalerei der Schule von Barbizon, die den Weg zum Impressionismus vorspurte. Mehr Informationen zur Ausstellung hier; Landbote-Artikel vom 14.11.2014 hier.

Bitte beachten Sie die Öffnungszeiten: Di und Fr jeweils 17-19h. Geschlossen vom 24.12.2014 bis 5.1.2015 sowie 20.1.2015. (Eintritt frei – Kollekte für Hilfsorganisation)

Sie können sich zu folgenden Führungen anmelden (Eintritt frei – Kollekte für Hilfsorganisation; Führungsteilnahme 15.- pro Person):
Samstag 29.11.2014, 10-11 Uhr
Mittwoch 3.12.2014, 19-20 Uhr
Samstag 06.12.2014, 10-11 Uhr
Samstag 31.01.2015,  10-11 Uhr
Samstag 14.02.2015,  10-11 Uhr
Zusatzdatum: Donnerstag 26.03.2015 10-11 Uhr

Veranstaltung mit Volkshochschule Winterthur:

DER ST. GALLER KLOSTERBEZIRK 8.+11.4.2015

Einführungsveranstaltung am Mittwoch, den 8.4.2015 (19.30 – 21.15 Uhr; ZHAW, Technikum Hauptgebäude) & Exkursion nach Sankt Gallen am Samstag, den 11.4.2015 (13.30 – 16.30 Uhr – plus An- und Rückreisezeit); im Programm der Volkshochschule Winterthur. Weitere Informationen hier; die Anmeldung erfolgt ebenfalls über die VHS. Kosten: 100.- CHF.

Merken

Merken